aeonta.com: Hole das Beste aus deinem Unternehmen heraus, indem du deine Kunden mit Hilfe deiner Daten aus sevDesk noch besser kennen lernst. Mehr erfahren

Zertifikat von Let´s Encrypt erneuern

Heute musste ich zum ersten Mal das Zertifikat von Let´s Encrypt erneuern, wobei es bei diesem Prozess zu Fehlern kam. Ich möchte kurz erklären, wie diese zu lösen waren.

Löschen von Domains

Nach dem erstmaligen Erstellen des Zertifikats habe ich eine Domain in meinem Uberspace gelöscht, welche ich nicht mehr benötigte. Dies hatte zur Folge, dass die Erneuerung fehlschlug. Das Zertifikat umfasste unter anderem noch die von mir bereits gelöschte Domain.

Die Liste der einzelnen Domains kann innerhalb der Datei cli.ini des Attributes domains bearbeitet werden.
Ein Fehler war damit behoben, allerdings konnte ich das Zertifikat dennoch nicht erneuern.

TypeError: coercing to Unicode: need string or buffer, NoneType found

Nachdem ich den Befehl letsencrypt certonly ausführte kam die Rückmeldung coercing to Unicode: need string or buffer, NoneType found mit dem Hinweis auf das Log in /home/$user/.local/share/letsencrypt/logs, wodurch ich allerdings auch nicht mehr entnehmen konnte.

Nach einer Recherche stellte sich heraus, dass es sich um einen Bug handelte, welcher in https://github.com/letsencrypt/letsencrypt/issues/1195 beschrieben wird.

Ein Workaround ist es, folgende Ordner in (.config/letsencrypt/) zu löschen:

Anschließend konnte ich mit letsencrypt certonly das Zertifikat erneuern und nach dem Importieren des Zertifikats, den Prozess erfolgreich abschließen.

Für Kommentare bin ich erreichbar über:

vorheriger Artikel JavaScript-Framework VueJS in Contao CMS nutzen
Übersicht
nächster Artikel Performance-Problem der Backbone.js model.set()-Methode
Benötigen Sie Hilfe bei der Realisierung Ihres Projektes? Dann sprechen Sie mit mir, um zu sehen, wie ich Ihnen helfen kann.